abel & käufl Mobilfunkhandels GmbH

Alter Rennweg 179
D-84034 Landshut

Telefon: (+49) 871 / 96 21 5-0
Fax:        (+49) 871 / 96 21 5-80

BOS Digitalfunkgeräte und Zubehör von abel & käufl für Feuerwehren in Unterfranken

 

Landshut, 19. Januar 2015 – Digitalfunk kommt nun auch für die Feuerwehren in Unterfranken. Der Bestellprozess der Kommunen für die rund 10.000 Funkgeräte läuft auf Hochtouren. Polizeiverbände und THW sind bereits mit der digitalen Technik versorgt und durchweg positiv gestimmt.

Noch im Dezember des vergangenen Jahres wurde der Auftrag für ein Großprojekt besiegelt. Kreisbrandrat Heinz Geißler, Vorsitzender der ausschreibenden Stelle des BFV Unterfranken und Franz Ketzer, Geschäftsführer des niederbayerischen Kommunikationsspezialisten für BOS-Funktechnik, abel & käufl, unterzeichneten den Vertrag für die 12 Landkreise umfassende Ausschreibung zur Versorgung der unterfränkischen Wehren mit Motorola Digitalfunkgeräten.

Bereits seit Mai 2014 ist der Digitalfunk innerhalb des Polizeiverbandes Unterfranken präsent und im Einsatz. Das Polizeipräsidium Würzburg berichtet: "Die Netzabdeckung sei im Vergleich zum vorherigen Analogfunk sehr gut, die Akzeptanz unter den Beamten hoch und die neuen technischen Möglichkeiten, wie GPS-Ortung im Notfall oder der Datenversand, funktionieren tadellos."

Für Reiner Stein, Sprecher des THW Unterfranken, sind die gesammelten Erfahrungen bisher "durchweg positiv". Die Ortsverbände des Technischen Hilfswerk im Regierungsbezirk sind digital gerüstet und profitieren bereits von der hohen Sprachqualität.

Bei abel & käufl in Landshut läuft derzeit der Bestellprozess für die unterfränkischen Feuerwehren. Ein besonderes Merkmal haben die georderten Handfunkgeräte: Die HRTs verfügen zusätzlich über eine Lizenz für hohe Sendeleistung, welche eine Steigerung von 1 Watt auf 1,8 Watt erlaubt. Mit dieser Option kann eine verbesserte Sende- und Empfangsqualität in Gebäuden oder unwegsamen Gelände und eine allgemein größere Reichweite sichergestellt werden.

 

Update: Ausbau BOS-Digitalfunknetz in Deutschland

Laut Fortschrittsanzeiger der Bundesanstalt für Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS), sind aktuell über 90% der Fläche der Bundesrepublik Deutschland mit digitalem Funk versorgt. Die bereits über 495.000 angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer im BOS-Digitalfunknetz, funken bereits in den für ihre Bereiche festgelegten Gruppen. Der analoge Funkbetrieb ist während der Übergangszeit nach wie vor parallel möglich.

 

Hintergrundinformation

abel & käufl ist einer der führenden spezialisierten Betriebe für mobile Kommunikation in Süddeutschland. Zu den Kunden zählen Industrie, Gewerbe, Dienstleistung, Gesundheitswesen, die öffentliche Hand, das THW sowie Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS). Seit 1995 offeriert das mittelständische Unternehmen ein komplettes Leistungsportfolio im Bereich der professionellen Kommunikation und schafft somit Mehrwert für Kunden. Besuchen Sie uns unter www.abel-kaeufl.de.

 

Pressekontakt abel & käufl

Christian Witzke

Telefon: (+49) 871 / 96 21 5-18

Telefax: (+49) 871 / 96 21 5-80

E-Mail: Opens internal link in current windowKontaktformular

 

Diese Presseinformation von abel & käufl können Sie Initiates file downloadHIER downloaden.