abel & käufl Mobilfunkhandels GmbH

Alter Rennweg 179
D-84034 Landshut

Telefon: (+49) 871 / 96 21 5-0
Fax:        (+49) 871 / 96 21 5-80

Intelligente Flughelferkommunikation: Projektpartnerschaft zwischen Imtradex und abel & käufl

 

Landshut/ Dreieich, 22. Mai 2019 – Hör-/ Sprechsysteme Profi Imtradex und die abel & käufl Mobilfunkhandels GmbH entwickeln Kommunikationslösung für bayerische Flughelfer. Das individuell anpassbare System ist für unterschiedliche Einsatzzwecke und Anforderungen ausgelegt und ermöglicht effektive Kommunikation unter erschwerten Bedingungen.

 

Kommunikationsmöglichkeit zwischen mehreren, technisch voneinander getrennten Funkkreisen und Systemen vereinen und sicherzustellen, war die Aufgabenstellung des Projekts „Flughelfer“ für den Katastrophenschutz des Freistaates Bayern, das in Kooperation mit der Imtradex Hör-/Sprechsysteme GmbH und der abel & käufl Mobilfunkhandels GmbH realisiert wurde.

Erschwerte Bedingungen

Individuelle und flexible Anpassung an vorhandene Kommunikationstechnik ohne Abstriche. Die Imtradex-Lösung sichert mit einem intelligenten INVISO V60 Push-To-Talk Taster als Herzstück die Bedienung verschiedener Funkkreise wie zum Beispiel VHF Flugfunk, TETRA-BOS-Netz und Vollduplexverbindung für unmittelbare Einsatzkommunikation und dem Zusammenspiel mehrerer Akteure wie Transportleiter, Flughelfertrupp und Pilot. Auch die Kommunikation mit Gehörschutzanforderungen im unmittelbaren Wirkbereich von Helikoptern kann durch das Zusammenspiel der technischen Komponenten effektiv gestaltet werden.

Anpassbar und zukunftssicher

Ein einfacher Aufbau und die Nutzung unterschiedlicher Systemkabel ermöglichen einen zukunftssicheren und modularen Betrieb mit Funkendgeräten verschiedener Hersteller. Die offene Systemarchitektur lässt dabei eine Vielzahl von anbindbaren Optionen zu, die für beliebige Anwendungsbereiche und Szenarien ausgelegt sind.

Innovative Technik-Upgrade

„Durch die neue Kommunikationstechnik, welche durch den Freistaat Bayern für alle Flughelfergruppen beschafft wurde, konnte eine große Verbesserung für die sichere Einsatzabwicklung erzielt werden“, so Stephan Brust, Abteilungsleiter Technik der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg. Sie ermöglicht „eine sichere Kommunikation zu allen beteiligten Kräften und eine schnelle Reaktion und Informationsweitergabe in allen Situationen.“

 

Produktinformationen und weiterführende Quellen

Opens external link in new windowwww.imtradex.com/neuigkeiten/das-flughelferprojekt

 

 

Hintergrundinformation

Über abel & käufl

abel & käufl ist einer der führenden spezialisierten Betriebe für mobile Kommunikation in Süddeutschland und betreut überdies ausgewählte Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) in Österreich. Industrie, Gewerbe, Dienstleistung, Gesundheitswesen, BOS-Organisationen wie Rettungsdienste, Feuerwehren, Polizei und das THW schätzen Zuverlässigkeit, Qualität und langjähriges Know-how. Mit über 50 Mitarbeitern und Standorten in Deutschland und Österreich offeriert das mittelständische Unternehmen seit 1995 ein komplettes Leistungsportfolio im Bereich der professionellen Kommunikation und schafft somit Mehrwert für Kunden.

Besuchen Sie uns unter www.abel-kaeufl.de.

 

Pressekontakt abel & käufl

Christian Witzke
Telefon: (+49) 871 / 96 21 5-18
Telefax: (+49) 871 / 96 21 5-80
E-Mail: presse(at)abel-kaeufl.de 

 

Diese Presseinformation von abel & käufl können Sie Initiates file downloadHIER downloaden.

Bildmaterial

Flughelfer Helikopter
Flughelfer Equipment